Die TPM - Methodik

 

Equipment und Prozesse effizient machen

 

Seminarziele

Nach Abschluss des Seminars sind Sie in der Lage, folgende Aufgaben und Problemstellungen zu bearbeiten:

  • Ihr Unternehmen in Bezug auf produktive Instandhaltung (TPM) zu benchmarken und sich mit Best-practice-Standards zu vergleichen
  • Einen Plan zur Umsetzung von produktiver Instandhaltung zu erarbeiten, der zeigt, wie Sie TPM in Ihrem Unternehmen erfolgreich einführen
  • Verantwortlichkeiten, Zuständigkeiten und Kompetenzen für die Maschinen- und Anlagenbediener, bezogen auf die Umsetzung der produktiven Instandhaltung, zu bestimmen
  • Tägliche Inspektion der Maschinen und Anlagen durch die Bediener einzuführen
  • Die drei Übel zu vermeiden, die Maschinenstillstände verursachen, also unzureichende Reinigung, unzureichende Schmierung sowie Fehlbedienung
  • Ein System zu entwickeln, das den Lebenslauf der Maschine bzw. Anlage erfasst, um damit die Effektivität der Instandhaltung zu dokumentieren
  • Verbesserungsmethoden zum Thema „Instandhaltung produktiv machen„ anzuwenden

 

Seminarinhalt

Der sich verändernde Markt stellt immer höhere Anforderungen an die Zuverlässigkeit der betrieblichen Prozesse.
Diese wird wesentlich durch die betrieblichen Anlagen bestimmt. Damit erhält eine produktive Instandhaltung eine
Schlüsselfunktion bei der Steigerung der Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens.

  • TPM und veränderte Anforderungen an die Unternehmensprozesse
  • Wie gut nutzen Sie ihre Maschinen und Anlagen – die Gesamtanlageneffizienz
    (OEE – Overall Equipment Effectiveness)
  • Die TPM-Einführung in Ihrem Unternehmen
  • Der Nutzen durch TPM für Ihr Unternehmen

 

Zielgruppe

  • Technische Leitung
  • Werks- und Betriebsleiter
  • Führungskräfte der Produktion, Planungsabteilung und Logistik
  • Meister, Teamleiter, Gruppensprecher, Werker

 


Termin:

 

Bei Interesse an diesem Thema, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, damit wir Sie rechtzeitig über den nächsten Termin informieren können.

Sie haben Interesse an einer Inhouse-Schulung? Dann nutzen Sie doch einfach unser >> Kontaktformular, oder wenden Sie sich direkt an Hubert Gruner: 0175 – 5963002

>> Anmeldeformular (wenn bereits ein nächster Termin fest steht)